Willkommen beim Tennisclub (TC) Lautrach e.V.
Willkommen beim Tennisclub (TC) Lautrach e.V.

Turniere

Altkreis - Doppelmeisterschaften Damen/Herren

am 28./29.07.2023 beim TC Legau

15 Spieler der TeG Illerwinkel haben an diesem Turnier bei den Konkurrenzen Herren A, Herren B und Herren C teilgenommen. Leider konnten keine größeren Erfolge verbucht werden. Das Doppel Christian Maurer/Manuel Schäfer hat das Halbfinale bei den Herren A erreicht. Die Doppel Heiko Böck/Matthias Rottmar und Simon Frey mit seinem Partner aus Legau sind im Halbfinale in der Konkurrenz Herren B ausgeschieden 

Dankeschön für Eure zahlreiche Teilnahme an diesem Turnier.
 

Heiko Böck und Benedikt Schäfer

Doppel-Kreismeister 2022 - Herren B

Bei den Altkreis-Doppelmeisterschaften, die am 5. und 6. August auf der Anlage des TV Memmingen stattfanden, haben von der TeG Illerwinkel sechs Paarungen teilgenommen. Und es können einige Erfolge verbucht werden:

Heiko Böck und Benedikt Schäfer haben die Herrenkonkurrenz B gewonnen und sind Kreismeister, das Doppel Uwe Schreiner/Samuel Stich (Norbert Brugger) belegte den 3. Platz in dieser Konkurrenz. Christian Maurer und Fabian Lingg belegten den 4. Platz der Herren A und Manfred Karrer/Wilfried Sinner sind Dritter der Herren C. Oliver Bohr wurde mit seinem Partner Horst Staab aus Aitrach Vizemeister der Herren C.
Herzlichen Dank für die zahlreiche Teilnahme und Glückwünsche an die Sieger und Plazierten.

Christian Maurer Kreismeister 2019 - Herren 30

Nach einer Durststrecke gibt es beim Tennisclub Lautrach wieder einen Kreismeister. Was heißt einen, gleich zwei! Vor zwei Wochen gelang Manuel Schäfer mit seinem TeG-Illerwinkel-Partner Stefan Negele in Legau der Sieg in der Kategorie B im Doppel. Und am vergangenen Wochenende konnte Christian "Schlumpfi" Maurer die ATG-Kreismeisterschaften der Herren 30 gewinnen. Und das gegen sehr starke Konkurrenz. Christian, von allen nur liebevoll Schlumpfi genannt, zeigte sich in sehr guter Form. Druckvolle Grundschläge, ein unangenehmer Rückhand-Slice, Laufstärke und vor allem ein starker erster Aufschlag sind seine Waffen. Und die kamen am Wochenende in Memmingen-Ost sehr gut. Ohne Satzverlust spielte er sich ins Finale. Im übrigen ausnahmslos gegen Spieler der DJK SV Ost Memmingen. Von dort kam auch sein Endspielgegner, Marco Häge. Vor sechs Wochen standen sie sich noch im Verbandsrundenspiel gegenüber. Damals gewann Marco noch ziemlich deutlich. Zeit für die Revanche. In einem ausgeglichenen, hochklassigen Spiel gewann Schlumpfi den ersen Satz mit 6:3. Als es im zweiten Satz 4:4 stand, deutete vieles auf einen Sieg von Schlumpfi hin. Doch dann eine Schrecksekunde. Beim Versuch, einen widerlichen Ball seines Gegners zu erlaufen, knickte er um und landete mit einem Aufschrei im Zaun. Aus der Traum, so schien es. Nach minutenlanger Behandlung durch die medizinische Abteilung ging es dann doch weiter. Doch so ein Vorfall bleibt nicht ohne Wirkung. Schlumpfi produzierte zwei Doppelfehler und wenig später war der zweite Satz mit 4:6 weg. Wieder dachte man, aus der Traum. Doch Schlumpfi packte sein Kämpferherz aus, warf alles in die Waagschale und irgendwie schaffte er es, den Match-Tiebreak mit 10:8 zu gewinnen. Ein toller Erfolg für den sympathischen Sportler, zu dem der gesamte Verein herzlich gratuliert.

 

Links Christian Maurer und rechts seinen Endspielgegner Marco Häge.

Druckversion | Sitemap
© TC Lautrach 2017